Bochumer Lehrstuhlvertreter gewinnt Ontologie-Wettbewerb

12.07.2016
FOIS 2016 Urkunde

PD Dr. Ludger Jansen auf internationaler Fachtagung ausgezeichnet.
Bochum. Privatdozent Dr. Ludger Jansen hat als Teil eines internationalen Autorenteams den von der Internationalen Gesellschaft für Ontologie und ihre Anwendungen (IAOA) ausgelobten Ontologie-Wettbewerb gewonnen.

Dr. Jansen vertritt derzeit den Lehrstuhl für Philosophisch-Theologische Grenzfragen an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität. Sein Team setzte sich gegen acht Mitbewerber durch; die drei Finalisten durften ihren Beitrag auf dem internationalen Kongress für Formale Ontologien in Informationssystemen (FOIS) in Annecy in Frankreich vorstellen.

Thema des Wettbewerbs war die Repräsentation von Veränderungen in Ontologien.
Der Siegerbeitrag widmet sich dem Problem, wie mit den Mitteln der formalen Logik die zeitliche Dimension etwa von Teil-Ganzes-Beziehungen dargestellt werden kann. Beispielsweise ist das Gehirn eines Menschen die ganze Lebenszeit hinweg dasselbe, während seine Körperzellen ständig erneuert werden.
Dieser wichtige Unterschied konnte bisher mit der verbreiteten Ontologie-Sprache OWL nicht ohne weiteres ausgedrückt werden. Die vorgeschlagene Lösung erlaubt Computern, die Aussage „Menschen haben Körperzellen“ so zu verarbeiten, dass sie anders als beim Gehirn nicht davon ausgehen, dass die Zellen über die gesamte Lebenszeit hinweg dieselben bleiben.
Der Wettbewerbsbeitrag erwächst aus einer Kooperation von Dr. Jansen mit Professor Barry Smith von der Universität Buffalo in den USA und wird helfen, die von dort stammende „Basic Formal Ontology“ (BFO) weiterzuentwickeln.
Diese grundlegende Ontologie wird weltweit von über 200 Entwicklergruppen in ihren Projekten zugrunde gelegt, unter anderem von den Vereinten Nationen und der CIA.

----

Der Beitrag ist zugänglich unter: https://www.researchgate.net/publication/305175061

Nähere Informationen:
PD Dr. Ludger Jansen, Professurvertreter
Lehrstuhl für Philosophisch-Theologische Grenzfragen
Katholisch-Theologische Fakultät, GA 7/137
Ruhr-Universität, 44780 Bochum
ludger.jansen@rub.de