500 Jahre - und wie weiter?

27.09.2017

Thomas Söding, ökumenisch engagierter Neutestamentler, zeichnet im Kurz-Interview mit der Ruhr-Universität Bochum seine Sicht der Reformation, der Feierlichkeiten in diesem Jahr und der kommenden Herausforderungen nach.

© RUB, Kramer

"Der Konfessionalismus wird Vergangenheit sein. Aber die Konfession, das Bekenntnis zu Jesus Christus, wird immer weniger selbstverständlich und deshalb immer wichtiger sein: in Wort und Tat."

Interview

ACK-Meldung