Maria Magdalena

08.03.2018

In einem Interview mit der Zeitung "Kirche und Leben" beleuchtet Prof. Thomas Söding vom Lehrstuhl Neues Testament der RUB den Zusammenhang der Maria-Magdalena-Geschichte.

Copyright 2018 Universal Pictures International

"Maria, genannt Magdalena"
(Lk 8,2)

Er ordnet die neutestamentliche und die apokryphe Tradition ein. "Jesus und Maria Magdalena hatten eine ganz besondere Beziehung. Er war der Mann ihrer Träume - und sie eine Frau nach seinem Herzen. Ihre Beziehung war nicht sexuell, sondern spirituell. Deshalb fasziniert sie bis heute."

Der Film startet in den deutschen Kinos am 15. März 2018.

Rezension des Films von Miriam Pawlak


weiterlesen