VOLK GOTTES OHNE DEMOKRATIE?

16.11.2021

Was die Kirche mit der Demokratie zu tun hat, ist strittig. Spricht die Sakramentalität gegen die Partizipation aller Gläubigen an Beratungen und Entscheidungen? Hat nicht im Gegenteil gerade die Sakralisierung kirchlicher Vollmacht dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet?

"Da beschlossen die Apostel und die Presbyter zusammen mit der ganzen Gemeinde ..." (Apg 15,22)

In einem Vortrag Partizipation in der Kirche - YouTube für das Bildungswerk Dülmen KBW Coesfeld - Start (Kreisbildungswerk-Coesfeld) analysiert Thomas Söding Lehrstuhlinhaber (Ruhr-Universität Bochum) die Argumente und plädiert für eine entschiedene Öffnung. Bis in den weltweiten Prozess der katholischen Kirche hinein ist Synodalität ein Schlüsselwort. Der Sinn schildert aber. Es braucht klare Strukturen verbindlicher Partizipation und Kooperation, garantierte Transparenz und verpflichtende Rechenschaftslegung.

youtube: Vortrag Partizipation in der Kirche

PPP: PARTIZIPATION IN DER KIRCHE

Tweet Thomas Söding auf Twitter: "Wie gehen katholische Kirche und Demokratie zusammen? Ohne Spannungen nicht. Aber es ist sehr viel Luft nach oben: zeigt das NT. Die Teilhabe an Gott ist die große Verheißung; die Partizipationsrechte in der Kirche sind die notwendige Folge. Ein Vortrag. https://t.co/17abEQpTIX" / Twitter