Vorlesung: Politische Ethik

Prof. Dr. Joachim Wiemeyer

Wintersemester 2017/18
Zeit: Di 14-16 Uhr
Raum: GABF 04/714
Beginn: 10.10.2017
eCampus-Anmeldung: bis 02.02.2018
Veranstaltungsnummer: 020071

B.A. Modul VII
Magister Modul 13
M.Ed. 2013 und 2015 Modul D
Optionalbereich

Die Vorlesung behandelt Fragen der Politischen Ethik, welche im Kontext von Politik, Ethik und Religion stehen. Ein besonderes Augenmerk wird auf das Verhältnis von Staat und Kirche gelegt, ferner werden Fragen des politischen Engagements von Christen behandelt. Ebenso sind Probleme der politischen Ethik wie der Zivile Ungehorsam, die Einbürgerung von Migranten, der Umgang von Minderheiten sowie die Rolle der Medien in der Politik Gegenstand der Vorlesung. Aktuelle Fragen der politischen Ethik, wie sie sich beispielsweise durch populistische Bewegungen darstellen, werden thematisiert.
Die Vorlesung wird auch im Rahmen des B.A.-Studiengangs im Optionalbereich angeboten und bildet zusammen mit der Vorlesung und dem Proseminar Menschenrechte ein Modul (= 5 CP).


Literaturverzeichnis:


  • Bielefeld, Heiner: Menschenrechte in der Einwanderungsgesellschaft. Bielefeld 2007.

  • Heimbach-Steins, Marianne: Menschenrechte in Gesellschaft und Kirche. Mainz 2001.

  • Hilpert, Konrad: Menschenrechte und Theologie. Freiburg 2001.

  • Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften Bd. 42 (2001). Münster 2001.

  • Orth, Stefan (Hg.), AFD, Pegida und Co. Angriff auf die Religion? Freiburg; Basel; Wien 2017.

  • Schmitz, Philipp: Wohin treibt die Politik? Freiburg u. a. 1993.

  • Sutor, Bernhard: Kleine politische Ethik. Opladen 1997.

  • Wiemeyer, Joachim: Politische Ethik und Politikverdrossenheit. In: StZ 211 (1993), S. 363-375.

  • Schweidler, Walter: Der gute Staat. Stuttgart 2004.

  • Tönnies, Sibylle: Die Menschenrechtsidee. Wiesbaden 2011.



  • zurück