Meldungen des Jahres 2018

Gott im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz

09.05.2018
Der Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte hat einen Teil seines Blockseminars "Veränderung des Gottesverständnisses im Zeitlater der Künstlichen Intelligenz" in das Kloster der Zisterziensermönche (zu denen Pater DDr. Justinus Pech OCist gehört) nach Stiepel verlegt, um dort über das sich wandelnde Gottesbild in der vierten technologischen Revolution nachzudenken. Neben der theologisch-philosophischen Auseinandersetzung mit dem Transhumanismus, befassten sich die Student*innen zudem mit aktuell brisanten Fragen nach den Gottesvorstellungen im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz.
Weiterlesen

Inskulpturierte Transzendez

04.05.2018
Im Rahmen der Vorlesung "Christliche Weltverantwortung" hat eine Gruppe von elf Studierenden unter der Leitung von Pater DDr. Justinus Pech OCist das Folkwang Museum Essen besucht und dort Kunstwerke des 19. bis 21. Jahrhunderts betrachtet.
Weiterlesen

Lehrstuhlvertretung im SoSe 2018

29.03.2018
Im Sommersemester 2018 übernimmt Pater Dr. Dr. Justinus Pech OCist. die Vertretungsprofessur am Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte. Er ist seit 2011 ao. Professor an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Heiligenkreuz und Mönch im Zisterzienserkloster Stiepel in Bochum.
In seiner Freizeit kümmert er sich um die wirtschaftlichen Fragen des Klosters und hat in diesem Rahmen jetzt auch einen Monastic Dry Gin kreiert. Online finden Sie dazu einen Beitrag von Bochum Marketing.
Weiterlesen

Wissenschaftskolleg „Wir sind eine bunte Truppe“

30.01.2018
Vom September 2017 bis Juli 2018 forscht Prof. Dr. Georg Essen als Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin. Der Pressereferent der Ruhr-Universität Bochum Herr Jens Wylkop hat Herrn Prof. Georg Essen zu seinem Forschungsaufenthalt in Berlin interviewt.
Weiterlesen