Interessiert?

Was ist zu tun, um als Theologiestudentin bzw. -student an einem der Austauschprogramme teilzunehmen?

Ansprechpartnerin und -partner für interessierte Studierende sind die ERAMUS-Koordinatorinnen und -Koordinatoren der jeweiligen Fakultäten, ebenso das International Office der Ruhr-Universität. Es empfiehlt sich folgendes Vorgehen:

1. Bewerbung um einen Austauschplatz
Nehmen Sie Kontakt mit der ERAMUS-Koordinatorin oder dem -Koordinator der Fakultät auf. Zuständig an der Katholisch-Theologischen Fakultät sind Juniorprofessorin Dr. Judith Hahn (GA 7/140) und Professor Dr. Georg Essen (GA 7/31).

Für Ihre Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:
- Antrag auf Teilnahme am Austauschprogramm,
- tabellarischer Lebenslauf,
- Motivationsschreiben (ca. 1 Seite, gerichtet an die ERAMUS-Kommission der Katholisch-Theologischen Fakultät; Darlegung der Motivation unter Berücksichtigung der Fragen: Welche Ziele verbinden Sie mit der Teilnahme am Austauschprogramm? Was qualifiziert Sie in beson-derer Weise für die Teilnahme? Warum haben Sie sich für das von Ihnen gewählten Land, den Studienort bzw. die entsprechende Bil-dungseinrichtung entschieden?),
- Kopie der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung oder des Studierendenausweises,
- Nachweis des bisherigen Studienverlaufs und der Studienleistungen (falls bereits in MA- bzw. MEd-Studiengang: Kopie des BA-Zeugnisses),
- Sprachnachweis (DAAD-Sprachzeugnis oder vergleichbarer Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse oder kurze Beschreibung, wie Sie die notwendigen Sprachkenntnisse bis zum Beginn des Austauschaufenthalts erwerben werden).

Bewerbungsfristen
- Ende Dezember für Teilnahme am Austauschprogramm für ein gesamtes Studienjahr (Regelfall) bzw. für das Wintersemester im Folgejahr,
- Ende Juni für Teilnahme am Austauschprogramm im Sommersemester des Folgejahrs.

2. Kurswahl und Lernabsprachen
Besprechen Sie gemeinsam mit der ERAMUS-Koordinatorin bzw. dem -Koordinator, welche Kurse an der Partneruniversität angeboten werden und welche Sie belegen wollen. Die Koordinatorin bzw. der Koordinator klärt mit Ihnen vorab, wie nach Ihrer Rückkehr eine Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum erfolgt, und fertigt mit Ihnen die not-wendigen Dokumente aus.

3. Bewerbung um ein Stipendium
Um Studierende, die einen Studienaufenthalt im Ausland planen, finanziell zu unterstützen, vergibt das International Office Stipendien. Die Bewerbung für ein solches Stipendium erfolgt über einen Online-Antrag direkt beim International Office. Bewerbungsfrist ist in der Regel Ende Februar eines Jahres. In manchen Jahren wird die Frist verlängert. Bitte informieren Sie sich hierüber beim International Office.


Einen Überblick über die einzelnen Schritte und Zeitphasen bei der Organisation des Auslandsaufenthalts erhalten Sie auch auf der To Do-Liste der Ruhr-Universität: http://international.rub.de/mam/content/intoff/to_dos_erasmus-studium_internet.pdf