Neuigkeiten am Lehrstuhl für Kirchenrecht

Einführung in das Kirchenrecht


11.10.2018
Die Vorlesung Evangelisches und Katholisches Kirchenrecht der juristischen Fakultät ist in diesem Semester für Studierende der evangelischen und katholischen Theologie (BA M VI und Mag.-Theol M 4) geöffnet. Dargestellt werden Grundzüge des evangelischen und katholischen Kirchenrechts an den Schnittstellen zum staatlichen Religions- bzw. Staatskirchenrecht. Die erforderlichen Rechtsquellen sind zum großen Teil enthalten in der Textauswahl „Staatskirchenrecht und Kirchenrecht“ (Ausgabe für Bochum), die zu Beginn der Vorlesung angeboten wird.


 

Im Dienst der Gerechtigkeit und Einheit. Festschrift für Heinrich J.F. Reinhardt


01.09.2017
Beihefte zum Münsterischen Kommentar 75, Rüdiger Althaus, Judith Hahn und Matthias Pulte (Hrsg.), Wingen: Essen 2017. Ökumenische Fragestellungen standen für Prof. Dr. Reinhardt immer im Mittelpunkt seiner Arbeit. Schon in seiner Zeit als Essener Verwaltungskanonist publizierte Reinhardt eine praktische Handreichung zur Ökumene. Sein Engagement für die Ökumene führte ihn 1994 in die interkonfessionelle Kirchenrechts-Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Studiengemeinschaft in Heidelberg (Heidelberger Kreis). In seinem gesamten Wirken kam es ihn darauf an, den Menschen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, so dass für sie das Recht nicht eine Hürde, sondern eine Hilfe zum Heil wird. Der Titel der nunmehr dritten Festschrift wurde daher mit Bedacht gewählt: „Im Dienst der Gerechtigkeit und Einheit“. Aus der Sicht unterschiedlicher Fachdisziplinen werden diese Themata behandelt.


 

Das kirchliche Richteramt. Rechtsgestalt, Theorie und Theologie


30.01.2017
Beihefte zum Münsterischen Kommentar 74, Wingen: Münster 2017 (Habilitationsschrift). Das kirchliche Richteramt der katholischen Kirche hat viele Gemeinsamkeiten mit dem staatlichen. Dies ist insbesondere historisch zu erklären. Heute erfüllt der Richterdienst unverkennbar eine andere Aufgabe als die staatliche Gerichtsbarkeit. Er dient dem Schutz des Glaubens und der kirchlichen Gemeinschaft. Hieraus ergibt sich ein eigenes Richterverständnis: Richten hat in der Kirche eine religiöse Bedeutung und ist theologisch zu begründen. Diese Studie zeigt Gemeinsamkeiten auf und es werden die Unterschiede herausgearbeitet, damit die religiöse Funktion der kirchlichen Gerichtsbarkeit deutlich wird.


 

Tag der Theologie


10.06.2015

Am Mittwoch, den 01. Juli veranstaltet die Katholisch-Theologische Fakultät den ersten „Tag der Theologie“. Unter dem Motto „Frischer Wind in der katholischen Forschung“ schafft sie ein Forum, in dem hervorragende Abschlussarbeiten von ihren Verfasserinnen und Verfassern – Absolventinnen und Absolventen aus allen theologischen Studiengängen – präsentiert und mit den Gästen aus Wissenschaft und Kirche sowie aus diversen theologischen Berufsfeldern diskutiert werden.


 

Probevorlesung


08.01.2015
Am 7. Januar kam die Theologische Fakultät zur eine Probevorlesung im Rahmen des Berufungsverfahren zur Besetzung der Juniorprofessur tenure track "Kirchenrecht" zusammen.


 

Armes Recht, reiches Recht?


23.12.2014
Im Rahmen des Berufungsverfahrens zur Besetzung der Juniorprofessur tenure track "Kirchenrecht" hält Frau JProfessorin Dr. Judith Hahn einen Vortrag mit dem Titel "Armes Recht, reiches Recht? - Rechtstheoretische Überlegungen zum Umfang des kirchlichen Regelungsanspruches". Zum Vortrag mit anschließender Diskussion sind Sie herzlich eingeladen. (Mittwoch, 7. Januar 2015, GA 03/149, 15 Uhr c.t.)


 

"Der Religionsunterricht" - Kontaktstudium


28.11.2014
Am kommenden Mittwoch, 03. Dezember, bringt Frau Prof. Hahn einen Beitrag zum Bochumer Kontaktsudium mit dem Titel Der Religionsunterricht: eine Institution im Spannungsfeld von staatlichem und kirchlichem Recht. Das Kontaktstudium ist eine Fortbildungsveranstaltung für ReligionslehrerInnen, Pastoral- und GemeindereferentInnen, Priester und alle Interessierten.


 

Stellenausschreibung


08.05.2014
Gesucht wird eine studentische Hilfskraft (4 Wochenstunden) zur Unterstützung der Lehr- und Forschungstätigkeit am Lehrstuhl für Kirchenrecht. Die Stelle ist zunächst bis zum 30. Sept. 2014 befristet, wird aber bei erfolgreicher Zusammenarbeit verlängert. Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.


 

Gastvortrag


01.01.2014
Herzliche Einladung zu einem Gastvortrag am 09. Januar. Prof. Dr. Michael Böhnke, Wuppertal, spricht zum Thema "Kirche neu denken!".


 

Neuerscheinung:


10.10.2013
Kirchenrecht – eine Materie von Medieninteresse? Allerdings! Und vor allem in den vergangenen Jahren, in denen im Zuge des Missbrauchsskandals Aspekte des kirchlichen Straf- und Ämterrechts in den öffentlichen Fokus gerieten.


 

Antrittsvorlesung


04.07.2013
Rund 100 Gäste aus Wissenschaft und Kirche kamen am Mittwoch, 04. Juli, zur Antrittsvorlesung von Judith Hahn zusammen, um den Vortrag „Gesetz der Wahrheit“. Rechtstheoretische Überlegungen im Anschluss an aktuelle päpstliche Äußerungen zur Rechtsbegründung“ zu hören und mit einem Glas Sekt gemeinsam auf die Besetzung der Juniorprofessur für Kirchenrecht an der Katholisch-Theologischen Fakultät anzustoßen.


 

Der Stipendienlauf war ein voller Erfolg!


19.05.2012
Acht Deutschlandstipendien für Studierende der Theologie


 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Projektvorbereitung gesucht!


11.04.2012
Für das Projekt „Justitia ist weiblich. Eine empirische Studie über Frauen in der Rechtspraxis der katholischen Kirche“ werden interessierte Personen gesucht, die im Rahmen von Werkverträgen an der Vorbereitung der Studie mitwirken.


 

Stipendienlauf: „Für unsere Studierenden ist uns kein Weg zu weit.“


15.03.2012
Wie 2011 wird die Katholisch-Theologische Fakultät der RUB sich auch in diesem Jahr wortwörtlich aktiv an der Einwerbung von Deutschlandstipendien für Studierende der Theologie beteiligen.


 

Geänderte Normen


11.12.2011
Durch das Apostolische Schreiben in Form eines Motu Proprio „Omnium in mentem“ vom 26. Okt. 2009 wurden einige Normen im Codex Iuris Canonici verändert.


 

Forschungsprojekt „Kirchenrecht in den Medien“: Neuer Kommentar


21.10.2011
Papstwitze als Kündigungsgrund? Kommentar zum Urteil des Landessozialgerichts Baden-Württemberg vom 21. Oktober 2011 (Judith Hahn)


 

Öffentlicher Zugang zur Datenbank „Kanonisches Recht“


Oktober 2011
Die bisher passwortgeschützte Literaturdatenbank „Kanonisches Recht“ steht seit kurzem der Allgemeinheit zu kirchenrechtlichen Literaturrecherchezwecken zur Verfügung. Hier geht's zur Datenbank mit Passwortabfrage.


 

Frauenquote in der Kirche?


10.09.2011
Herzliche Einladung an alle Interessierten zu einer Veranstaltung der AGENDA Regionalgruppe Münster und Umgebung


 

Forschungsprojekt „Kirchenrecht in den Medien“: Neuer Artikel


28.07.2011
Dokumentation einer explorativen Annäherung an den Forschungsgegenstand des Projekts „Kirchenrecht in den Medien“ (Judith Hahn)


 

Kommentare zu aktueller Berichterstattung über kirchenrechtliche Themen


11.05.2011
„Sind kirchenrechtliche Fragestellungen in der täglichen Berichterstattung relevant?“, so die Leitfrage, der sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projekts „Kirchenrecht in den Medien“ widmen.


 

„Kirchenrecht in den Medien“ – ab sofort mit eigener Homepage


03.03.2011
Seit dem 30.03.2011 ist www.kirchenrecht-in-den-medien.de erreichbar.


 

„De processibus matrimonialibus"


17.11.2010
17.-19. November 2010 // Exkursion und Seminarveranstaltung „De processibus matrimonialibus" (DPM) in München