Zukunft der Ökumene

In der Evangelischen Stadtakademie Bochum hält Prof. Dr. Thomas Söding am Dienstag, den 9. März 2010 um 19,30 Uhr, einen Vortrag zum Thema "Welche Zukunft hat die Ökumene?". Anlass ist die "Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre", die vor zehn Jahren in Augsburg unterzeichnet wurde. Die These von Prof. Söding, der Mtiglied der Internationalen Kommission für die Einheit des Päpstlichen Rates für die Förderung der Einheit der Christen" und des Lutherischen Weltbundes, ist, lautet: "Die Katholiken müssen die evangelische Kirche, und die Evangelischen müssen die katholischen Sakramente anerkennen - beides zugleich und in einem Prozess der Verständigung, der zur Vertiefung des gemeinsamen Glaubens gehört. Solange das nicht geschieht, gibt es die Aufgabe der Partnerschaft in diakonischen, sozialen, ethischen, politischen, religiösen, katechetischen, pastoralen Projekten.

Thesenpapier und Powerpointpräsentation finden Sie hier:

Thesenpapier

Powerpointpräsentation