Weltbischofssynode in Rom

Prof. Dr. Thomas Söding ist von Papst Benedikt XVI. zum Experten für die Weltbischofssynode im Oktober ernannt worden. Die Neuevangelisierung ist das Reformprojekt der katholischen Kirche, den Glauben neu ins Gespräch zu bringen - auf neue Weise, mit neuen Formen und an neuen Orten. Die Experten kommen aus der ganzen Welt, mit dem Schwerpunkt Afrika, Asien und Lateinamerika. Bischöfliche Mitglieder aus Deutschland sind der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch und der Kölner Kardinal Joachim Meisner sowie die Bischöfe Bischof Franz Josef Bode (Osnabrück) und Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst (Limburg).
Söding: "Neuevangelisierung ist eine globale Alphabetisierungskampagne.
Das wichtigste Buch, das man lesen kann, ist die Bibel."
mehr ...