JUGENDBIBEL




v.links: Bernhard Meuser (YOUCAT), Thomas Söding (RUB), Jürgen Schymura (Kath. Bibelwerk), Alexander von Lengerke (Designer)

Photo: Christine Söding

"Persönlich miteinander sprechen"
(3Joh 14)



AUF DER BUCHMESSE

Am Freitag, dem 16. Oktober, wurde die "Jugendbibel der katholischen Kirche" auf der Frankfurter Buchmesse am Stand der "Katholischen Medienagentur einem Fachpublikum präsentiert. Bernhard Meuser, der Macher von YOUCAT, moderierte. Jürgen Schymura, der Leiter des Verlags Katholisches Bibelwerk, und Alexander von Lengerke, der Erfinder der legendären Strichmännchen, und Prof. Thomas Söding, der die Bibel exegetisch mit erarbeitet hat, stellten das Projekt vor und ordneten es in die Verlagslandschaft und in die aktuelle Situation der Kirche ein. Thomas Söding: "Die Bibel fasziniert; sie weckt hohe Erwartungen. Deshalb ist es wichtig, dass die Tür zur Bibel weit offensteht und dass dahinter klare Richtungspfeile leuchten, die den Weg des Lesens markieren. Wenn Gott will, führt er vom Wissen über das Verstehen zum Lieben." Die Jugendbibel, die Papst Franziskus mit einem heiß diskutierten Vorwort eingeleitet hat, gehört zu den Top Ten der Lizenzverkäufe, um die es auf der Buchmesse ökonomisch vor allem geht.