GOTTES WORT











"Hört das Wort nicht nur an, sondern handelt danach"
(Jak 1,23)


IM ANFANG

50 Jahre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil stellt sich neu die Frage nach der Orientierung der katholischen Kirche. "Dei Verbum", Wort Gottes, ist das theologische Schlüsseldokument. Wie kann man es heute lesen und erschließen?
Am Donnerstag, 5. Feburar, spricht Prof. Dr. Thomas Söding im Domforum Köln um 19.30 zu diesem Thema, direkt neben dem Kölner Dom. Seine These hat eine doppelte Spitze: "1. Man muss den Konzilstext von der Bibel her lesen, um seine Stärke zu entdecken. 2. Die Konzentration auf das Wort Gottes ist das wichtigste Trainingsprogramm gegen die religiöse Legasthenie"