KOMPASS











"Im Glauben gehen wir"
(2Kor 5,7)


FÜR DAS VOLK GOTTES

Am 21. 9. 2015 sprach Prof. Thomas Söding auf dem Symposium zum Jubiläum 75 Jahre Theologische Kurse Wien über das Thema, wie mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil die Bibel als "Kompass" dienen kann, der hilft, dass die Gläubigen ihren Lebensweg finden. Seine zentrale These: "Die Bibel braucht eine kreative Exegese. Sie ist keine Sammlung theologischer Formeln, sondern im Ganzen eine große Erzählung. Die Einheit der Bibel ist die Einheit einer Erzählung. In die Liebesgeschichte Gottes, die sie erzählt, können alle, die lesen, ihre Lebensgeschichte eintragen."