DAS WEHEN DES GEISTES















"Der Geist weht, wo er will"
(Joh 3,8)


PFINGSTEN IN DER KIRCHE

Am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag sendet der WDR in seiner Reihe "Diesseits von Eden" um 9:20 Uhr, Beiträge zum Pfingstfest. Interviewpartner ist Prof. Thomas Söding. Am Pfingstsonntag geht es um die Charismen in der Kirche, insbesondere das "Zungenreden". Sein Statement: "Klarheit geht vor. Pfingsten ist das Wunder, das man sich in verschiedenen Sprachen verständigen kann - nicht nur über dies und das, sondern über Gott und die Welt".

Am Pfingstmontag behandelt das Magin die soziale Seite des Christentums, das der Gesellschaft einen Feiertag schenkt.
Thomas Söding: Zwei Feiertage zu Pfingsten - das ist wie Ein- und Ausatmen. Ich atme Gottes Geist ein, dann atme ich ihn aus - und der Glaube inspiriert den Alltag."