Die Bibel in der Welt von heute


"Wir können unmöglich schweigen von dem, was wir gesehen und gehört haben"
(Apg 4,20)





Die Bibel ist ein Buch der Öffentlichkeit. Alle können es lesen. Niemand wird dazu gezwungen. Aber wer sich auf das Lesen einlässt, kommt so schnell nicht los davon.
Es gibt kein Buch, das so oft übersetzt worden ist und so oft gekauft wird wie die Bibel. Vermutlich gibt es auch kein Buch, das so oft studiert, meditiert, reflektiert wird wie die Bibel. Die Bibel ist der Longseller unter den Bestsellern.
Die Bibel ist aber nicht nur auf gedrucktem Papier zu finden. Alle Medien werden genutzt, um die biblische Botschaft, biblische Texte, biblische Motive und Bilder zu kommunizieren: Internet, Radio, Fernsehen. Und nicht nur in Büchern finden sich Bibeltexte und -kommentare, sondern auch in Zeitungen, in Bloggs, auf Flugblättern, in Hörbüchern, Predigten und Vorträgen.
Eine kleine Auswahl aus Arbeiten am Lehrstuhl für Neues Testament der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum unter der Leitung von Prof. Thomas Söding vermittelt eine ersten Eindruck von den medialen Möglichkeiten heute und verbindet sich mit weiteren Adressen und Medien.

Bevorzugte Partner sind:
kirchensite
domradio
WDR
SWR
dradio
Christ in der Gegenwart
theologieundkirche.de
RuhrWort