NACH OBEN

Dominik Winter, Mag. Theol.

Winter Klein 2

*1990 in Essen

2009 Abitur am Gymnasium Borbeck (Essen)

2019 2-Fach Bachelor in katholischer Theologie und Anglistik/Amerikanistik an der Ruhr-Universität Bochum Abschlussarbeit: Welche Philosophie will die Theologie?

2021 Magister Theologiae an der Ruhr-Universität Bochum Abschlussarbeit: Versprochene Freiheit? Moral Enhancement im Kontext des Diskurses um Willensfreiheit und Neurowissenschaften

seit April 2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Theologische Ethik an der Ruhr-Universität Bochum


Thematischer Schwerpunkt

Moral Enhancement

Was wäre, wenn wir in einer Welt ohne Verbrechen leben könnten? Und zwar nicht aufgrund eines perfekt funktionierenden Strafverfolgungssystems, das über Abschreckung jedes Verbrechen von vornherein verhindert, sondern, weil alle Menschen absolut moralisch handeln würden. So oder so ähnlich sehen die Zukunftsszenarien aus, die unter dem Namen Moral Enhancement versprochen werden. Die Idee ist ganz einfach: Mithilfe von neurowissenschaftlichen Erkenntnissen verbessern wir unsere Moralität so, dass alle Menschen zu tugendhaften Vorbildern werden. Doch aus theologisch-ethischer Perspektive stellen sich zahlreiche Fragen, denen am Lehrstuhl nachgegangen wird. Dabei stellt sich das Thema Moral Enhancement als äußerst fruchtbar auch für viele ältere ethische Debatten heraus, denn hier werden nicht nur die Diskussionen um Enhancement allgemein in deutlich verschärfter Version diskutiert, sondern auch Fragen der Metaethik im Lichte aktueller neurowissenschaftlicher Erkenntnisse neu diskutiert.

 

Publikationen

Artikel

  • Falsche Hoffnung. Warum emotives Moral Enhancement nicht die Freiheit vergrößern kann, in: Zeitschrift für Theologie und Philosophie 144 (2), 2022, 220-242. [peer reviewed]
  • Zusammen mit Ludger Jansen: Welche Theorie der internationalen Gerechtigkeit braucht eine christliche Migrationsethik? In: Theologie und Philosophie 94 (2), 2019, 211-234. [peer reviewed] online abrufbar

Kleinere Beiträge

  • Moral Enhancement. Eine bessere Moral durch Künstliche Intelligenz und Medikamente? In: akademie akzente 02/2021, 44-46. online abrufbar

 

Vorträge, Tagungen, etc.

  • Planung und Durchführung: Denkwerkstatt KI & Ethik: Ebenbild des Ebenbildes? Wie menschlich wir unsere Maschinen wollen. Denkwerkstatt am 14.05.22 in Kooperation mit der Marktkirche Essen im Rahmen der K.I. Biennale Essen 2022. Weitere Durchführungen mit Schulklassen im Mai 2022. Flyer
  • Planung und Durchführung: Denkwerkstatt KI & Ethik: Fuck the algorithm? Wie wir mit K.I. leben wollen. Denkwerkstatt am 06.05.22 in Kooperation mit der Marktkirche Essen im Rahmen der K.I. Biennale Essen 2022. Weitere Durchführungen mit Schulklassen im Mai 2022. Flyer
  • Impulsvortrag: Moral Enhancement und das problematische Verhältnis des Transhumanismus zur Leiblichkeit des Menschen. Im Rahmen des Workshops "Wir waren immer schon Cyborgs. Transhumanismus und Theologie im Dialog" am 05./06.05.22 an der Ruhr-Universität Bochum. Flyer
  • Organisiert und moderiert: Moralische Künstliche Intelligenz. Abendveranstaltung mit Podium am 10.12.21 in der katholischen Akademie des Bistums Essens Die Wolfsburg. online abrufbar

 

Mitgliedschaften

  • Netwerk Moraltheologie
  • Netzwerk für Theologie und KI
  • AG Wissenschaftliches Schreiben (RuhrFutur)