NACH OBEN

Die neuesten 10 Mitteilungen

 
April 2024

12.04.2024: Konferenz in Zagreb

Am 15 und 16. April wird in Zagreb die Konferenz "Quo vadis, Theology? Theology in the Context of Public Sphere" stattfinden.
Interessierte Studierende und Dozierende sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen. Eine digitale Teilnahme ist möglich.

11.04.2024: FINTA* Sommer Café

Am 05.06.2024 um 16.00 Uhr lädt die dezentrale Gleichstellung herzlich zum FINTA* Sommer Café ein. Jetzt anmelden!

11.04.2024: FINTA* Sommer Café

Herzliche Einladung zum Gespräch!
Am 05.06.2024 um 16.00 Uhr lädt die dezentrale Gleichstellung zum FINTA* Café ein.

10.04.2024: Kirche ruft nach Menschenrechten ...

Gunda Werner: Kirche ruft nach Menschenrechten und verwiklicht sie nicht.

Mit der
Erklärung "Dignitas infinita" will der Vatikan die Menschenwürde ins Zentrum stellen – 75 Jahre nach der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. Schon immer sei die Menschenwürde der Leitstern für die Kirche gewesen, liest man in dem Dokument. Dass die Kirche aber lange Zeit Menschenrechte verdammte und erst 15 Jahre nach der UN-Erklärung ein positives Verhältnis zu ihnen fand, bleibt außen vor. Die Bochumer Professorin für Dogmatik und Dogmengeschichte Gunda Werner sieht daher keinen Fortschritt in der Erklärung. Im Gegenteil: Immer noch setze die Kirche sich nicht mit ihrer eigenen Schuldgeschichte der Diskriminierung und Verletzung von Menschenrechten bis heute auseinander ...

Interview von Felix Neumann
veröffentlicht am 09.04.2024

Foto: ©RUB, Marquard

09.04.2024: Impulstagung 2024

"Und was macht die Arbeit? Ein christlich-kritischer Blick auf die aktuelle Arbeitswelt", war das Thema der diesjährigen Impulstagung der Kommission Kirche und Arbeiterschaft im Bistum Aachen.

08.04.2024: Sprechstunden im SoSe 2024
04.04.2024: „Wir übernehmen Ihre Religionsstunde!“

Der Grundkurs Kath. Religionslehre der Q1 erhielt vor den Osterferien Einblicke in das Studium der Kath. Theologie an der Ruhr Universität Bochum aus erster Hand. Auf Einladung der Kurslehrerinnen Frau Natalie Lubosch und Frau Lonny-Platzbecker erforschte Herr Vito Batista, der nach seinem Masterabschluss als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik tätig ist, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das Gottesbild im Buch Exodus und vermittelte so ganz praktisch Einblicke in das theologische Arbeiten.

Im Anschluss informierte er über seinen persönlichen Weg zum Theologiestudium, über Inhalte des Studiums sowie berufliche Perspektiven. So kann man mit dem Studium der katholischen Theologie nicht nur als Lehrperson an die Schule gehen, sondern auch in verschiedenen Positionen im Bistum, in sozialen Einrichtungen, aber z.B. auch als Ethik-Beauftragter bei der Polizei tätig sein. Eine wissenschaftliche Karriere an der Universität bildet eine weitere berufliche Perspektive. Die Schülerinnen und Schüler informierten sich aber auch über Möglichkeiten, im Rahmen des Theologiestudiums ins Ausland – insbesondere an die Schauplätze biblischer Erzählungen – zu gehen und erhielten Einblicke in verschiedene Optionen, etwa das Studienjahr an der Dormitio in Jerusalem. Herr Batista antwortete auch offen auf Fragen der Schülerinnen und Schüler nach dem Einfluss des Studiums auf seinen persönlichen Glauben und zeigte auf, dass sich dieser durch die Auseinandersetzung mit theologischen Fragestellungen im Rahmen des Studiums durchaus gewandelt hat. Die persönliche Bedeutsamkeit des Studiums eines so besonderen Fachs wie Katholischer Theologie wurde in der Begegnung mit einem Vertreter der Ruhr Universität deutlich.

Der Besuch erfolgte im Rahmen eines Angebots der RUB mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler für das Studienfach Katholische Theologie zu begeistern und Schulen im Religionsunterricht zu besuchen. Der Q1-Kurs des NEG bedankte sich mit einem herzlichen Applaus!

 
März 2024

27.03.2024: Prof. Dr. Julia Enxing auf den Lehrstuhl für Fundamentaltheologie berufen

Der Rektor der RUB hat Prof. Dr. Julia Enxing zur neuen Lehrstuhlinhaberin für das Fach Fundamentaltheologie ernannt. Bisher hatte Julia Enxing die Professur für Systematische Theologie am Institut für Katholische Theologie an der TU Dresden inne. In einer kleinen Zeremonie im Rektorat überreichte Prof. Dr. Martin Paul ihr nicht nur die offizielle Ernennungsurkunde, sondern brachte auch seine persönliche Freude zum Ausdruck, sie an der Ruhr-Universität begrüßen zu können. Er wünschte ihr für ihre Arbeit in Forschung und Lehre alles Gute.

25.03.2024: Religionsunterricht by RUB

Das passierte im Rahmen der Aktion "Wir übernehmen Ihre Religionsstunde" der Kath.-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Mitarbeiter:innen der RUB möchten auf diese Weise den Schüler:innen das Fach Theologie nahebringen.

Auf Einladung der Kurslehrerinnen Frau Lubosch, die ebenfalls an der RUB ihr Studium absolviert hat, und Frau Lonny-Platzbecker erforschte Vito Batista gemeinsam mit den Schüler:innen das Gottesbild im Buch Exodus und vermittelte praktische Einblicke in das theologische Arbeiten. Im Anschluss informierte er über seinen persönlichen Weg zum Theologiestudium, über Inhalte des Studiums sowie berufliche Perspektiven. Frau Lonny-Platzbecker sagte zum Treffen: "Die persönliche Bedeutsamkeit des Studiums eines so besonderen Fachs wie katholischer Theologie wurde in der Begegnung mit einem Vertreter der Ruhr-Universität deutlich."

Wir bedanken uns beim NEG Velbert für diesen spannenden Nachmittag.

24.03.2024: Rom sehen - Tag 3

Auf dem Kapitol vor dem Forum

Er verkündete das Reich Gottes (Apg 28,31)