Hauptseminar: Großgottesdienste auf dem Katholikentag 2018

26.02.2018

Nochmalige Einladung: Mit dem liturgiewissenschaftlichen Hauptseminar zum Katholikentag nach Münster!
Vom 9. bis 13. Mai 2018 findet in Münster der 101. Katholikentag statt. Viele Gottesdienste begleiten diese Großveranstaltung. Aus liturgiewissenschaftlicher Sicht sind sie deshalb interessant, weil sie zum einen die Frage aufwerfen, welche spezifischen Herausforderungen Feiern mit großen Gruppen aufwerfen. Dies gilt vor allem für die Liturgien, die über Rundfunk und Fernsehen übertragen werden und damit in ihrer Reichweite über die unmittelbare Feiergemeinschaft weit hinausgehen. Zum anderen gibt der Katholikentag Raum für zahlreiche Gottesdienst-Experimente, die dann später in Gemeinden und Gemeinschaften dankbar wieder aufgegriffen werden. Viele davon stellen sich unter den Anspruch, lebensnah und leicht verständlich Glaube und Alltag eng miteinander zu verbinden.
Die Studierenden des Seminars nehmen am Katholikentag teil, erarbeiten eine Kriteriologie zur Beobachtung der Feiern und werten diese aus liturgiewissenschaftlicher Sicht aus. Der Katholikentag bietet die einmalige Möglichkeit, einen wissenschaftlichen Blick auf das breite Spektrum an Gottesdienstformen zu werfen, das derzeit existiert. Angezielt ist die Identifikation theologischer Besonderheiten und praktischer Aufgaben für die Durchführung von Gottesdiensten in der Gegenwart. Neben der Arbeit an den Liturgien besteht die Möglichkeit, auch an den anderen Veranstaltungen des Katholikentages teilzunehmen.

Zur Vorbereitung finden eine Sitzung am 12.4.2018 von 16-18 Uhr sowie ein ganztägiger Studientag am 20.4.2018 von 9-17 Uhr statt.

Die TeilnehmerInnen werden einen sehr geringen Selbstkostenpreis für die ganztägigen Tickets und die Unterbringung in Münster tragen.

Anmeldung: Bis spätestens Ende dieser Woche über eMail an gerda.becker@rub.de