Aktuelle Meldungen

Preis für eine Abschlussarbeit über die Kolpingsfamilie Essen-Zentral

18.10.2019: Die Juniorprofessur für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit mit dem Schwerpunkt Zeitgeschichte und Geschichte des Bistums Essen schreibt einen Preis für eine Master- oder Magisterarbeit aus, die die Geschichte der vor über 100 Jahren gegründeten Aktiengesellschaft Katholisches Gesellenhaus AG (Kolpingsfamilie Essen-Zentral) erforscht. Es winkt ein Preisgeld von bis zu 4.000 Euro. Interessierte werden gebeten, innerhalb der Planungsphase ihrer Abschlussarbeit bis spätestens zum 15. Dezember 2019 mit JProf. Dr. Florian Bock Kontakt aufzunehmen. Alle Informationen finden Sie unter diesem Link.
Weiterlesen

Theologische Ethik: weltweit vernetzt

16.10.2019: JProf. Katharina Klöcker hat Mitte Oktober auf Einladung des Catholic Theological Ethics in the World Church (CTEWC) als eine von 50 Theologischen Ethikerinnen und Ethikern weltweit auf einem Vernetzungstreffen in München teilgenommen.
Weiterlesen

15.10.2019:


Christian Danz / Georg Essen, „Dogmatische Christologie in der Moderne. Problemkonstellationen gegenwärtiger Forschung“
Erschienen am 07.10.2019
Reihe: ratio fidei



Weiterlesen

Progress – Theologischer Salon im WS 19/20

11.10.2019: Obwohl der Winter naht und es draußen immer grauer und dunkler wird, kommt der Theologische Salon dieses Jahr mit einem frischen, frühlingshaften, jungen Zweig daher, der noch im Wachsen ist - und so sieht es dieses Jahr auch bei unseren Referent*innen aus. Aus ihrer ganz persönlichen "Werkstatt" präsentieren junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter dem Titel Progress viele spannende Gedanken, die noch mitten im Wachstumsprozess sind. Los geht es am 22.10.2019 wie immer um 19:45 Uhr in der Goldkante in Bochum.
Weiterlesen

Science Engaged Analytic Theology

11.10.2019: Der Lehrstuhl für Religionsphilosophie und Wissenschaftstheorie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum schreibt drei Promotionsstipendien im Bereich der „Science-Engaged Analytic Theology“ in Höhe von 1.650 Euro pro Monat aus. Die Laufzeit beträgt jeweils maximal 33 Monate. Ziel ist es, exzellente Nachwuchswissenschaftler (m/w/d) im Bereich der analytischen Theologie zu fördern, die unter Berücksichtigung des naturwissenschaftlichen Diskurses zu den Themen „Gottes Handeln in der Welt“, und „Gottes Vorsehung in der Welt“ forschen.
Weiterlesen

Willkommen an der Katholisch-Theologischen Fakultät!

11.10.2019: In dieser Woche fanden (am 7. und 8.10.) an unserer Fakultät die (inzwischen) traditionellen Erstsemestertage statt. Organisiert wurden sie in diesem Semester vom Fachschaftsrat in Zusammenarbeit mit Patrik Dzambo, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik und Katechetik.
Weiterlesen

Call for Papers: Religion, social commitment and female agency

10.10.2019:

Nachdem in diesem Jahr Wilhelm Damberg und Florian Bock vom Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit das CCSCE-Netzwerk in Bochum zu Gast hatten, findet nun im Juli 2020 eine Netzwerk-Tagung an der KU-Leuven statt. Sie thematisiert „Religion, social commitment and female agency". Das zugehörige Call for Papers finden Sie unter diesem Link. Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich gerne an Frau Alina Potempa, M.A..


Weiterlesen

Volontär*in (m/w/d) gesucht

10.10.2019: Liest du gerne? Zählen eine gute Rechtschreibung und Grammatik zu deinen Stärken? Befindest du dich am Ende deines Studiums? Wenn diese Punkte auf dich zutreffen, ist vielleicht die folgende Stellenanzeige etwas für dich: Die Verlagsgruppe Patmos möchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Volontariat (m/w/d) im Bereich wissenschaftliches Lektorat besetzen.
Weiterlesen

Public lecture by William G. Lycan on Religious Fictionalism

02.10.2019: J. S. Mill and others have observed that many religious people avow and even defend their beliefs with perfect sincerity, but do not even imperfectly live or behave accordingly. This is not mere weakness of will. It can be sheer self-deception. But it can also be a fictionalism. Philosophers have catalogued a number of kinds or styles of fictionalism; this talk will focus on one sort of mythological thinking and acting that is not pretense or fake but might be called “living in the story.” Such thinking does have to be positively sustained, at least unconsciously. Is it a good thing to do, or is it objectionable? The talk will conclude by listing a number of genuine virtues and benefits that religious fictionalism affords. The public lecture will be held on Tuesday, 22. October, 6:00 p.m. in GA 03/49.
Weiterlesen

Mentoratsprogramm im WiSe 2019/20

26.09.2019: Das Team des bischöflichen Mentorats hat für das bevorstehende Wintersemester 2019/20 ein spannendes und vielfältiges Programm auf die Beine gestellt und uns gebeten, darauf aufmerksam zu machen. Dieser Bitte kommen wir natürlich gerne nach – verbunden mit der herzlichen Einladung, die Veranstaltungen des Mentorats zu besuchen!
Weiterlesen

Weitere Meldungen aus 2019