#Coronamesse – Möglichkeiten Digitaler Communio

23.03.2020

Das Coronavirus hat das öffentliche Leben zum Stillstand gebracht. Auf Anordnung der Bundesregierung sind in ganz Deutschland, ähnlich wie in anderen Ländern weltweit, größere Menschenansammlungen bis auf Weiteres verboten. Das betrifft auch Gottesdienste und religiöse Versammlungen anderer Glaubensgemeinschaften. Kurzentschlossen ist man dazu übergegangen, Messen live zu streamen. Die Gemeinde kann zwar nicht räumlich vor Ort, wohl aber digital präsent sein. Eine angemessene Lösung, auch für die bevorstehenden Ostertage? Oder zeichnet sich hier eine neue Form des Kirche-Seins ab? Diese und weitere Fragen diskutiert das FoBoKath mit allen Interessierten Mitgliedern der Fakultät in einer aktuellen Stunde am Dienstag, 31.03. um 12:45 Uhr; nicht in einem Seminarraum, sondern selbstverständlich in einer Videokonferenz.

Gottesdienst Stream
© KNA/Cristian Gennari/Romano Siciliani

Wie können Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir haben in den vergangenen Tagen bereits Mails mit einer Einladung zum geplanten Meeting verschickt. Kurzentschlossene können sich über diesen Link oder mit der Meeting-ID 446 062 604 am 31.03. ab 12:30 Uhr in die Videokonferenz einloggen. Die eigentliche Veranstaltung beginnt dann um 12:45 Uhr und wird von Frau van der Linde gehostet. Nach einer kurzen Einführung in die online bereits lebhaft geführte Debatte zum Thema, ist die Möglichkeit zur Diskussion. Während der Diskussion können Sie im Chat schriftlich eine Wortmeldung anzeigen oder anzeigen, dass sie eine Wortmeldung direkt zum Thema haben.

Wo wird die aktuelle Stunde stattfinden?
Die Videokonferenz wird in einem virtuellen Meetingraum auf der Plattform Zoom stattfinden. Die RUB empfiehlt die Verwendung von Zoom für Webkonferenzen in der gegenwärtigen Situation. Laden Sie sich falls nötig die Desktopanwendung kostenlos von der Webseite zoom.us herunter und stellen Sie während der Konferenz sicher, dass Sie eine einigermaßen stabile Internetverbindung haben. Sie können individuell festlegen, ob sie mit Bild oder nur mit Ton an der Diskussion teilnehmen wollen. Die Session wird nicht aufgezeichnet.

Technische Hinweise:
Zur Teilnahme müssen Sie sich bei der Meeting-Plattform Zoom anmelden und die Zoom-Anwendung auf ihrem Computer oder Laptop installieren.
Wenn Sie sich über einen Computer anmelden, stellen Sie sicher, dass Sie mindestens ein Headset angeschlossen haben, falls Sie sich mit einer Wortmeldung an der Diskussion beteiligen wollen. Um von den anderen Teilnehmern gesehen werden zu können brauchen Sie außerdem eine Webcam. Ein Laptop hat in der Regel sowohl ein Mikrofon als auch eine Kamera. Sie können Ton und Bild während der Sitzung jederzeit einzeln ein und ausschalten.
Für das Orga-Team ist dies ein neues Format. Bitte haben Sie Verständnis, falls es vor oder während der Konferenz zu technischen Schwierigkeiten kommen sollte.

Zum Thema: