Vielfältiges Engagement beim Katholikentag in Münster

14.05.2018

Unter dem Motto „Suche Frieden“ fand am vergangenen Wochenende (09.-13.05.) in Münster der 101. Katholikentag statt. Mitglieder und Ehemalige unserer Fakultät engagierten sich in einer Vielzahl unterschiedlicher Formate: Zwischen Gottesdienstgestaltung und -reflexion, zum Thema Kirche damals und heute, in Gesprächskreisen und Vorträgen präsentierten die Bochumer Theologinnen und Theologen den Kirchentagsbesucherinnen und -besuchern ein vielseitiges Angebot.
Wir haben die Beiträge mit Bochumer Beteiligung zum nacherleben für Sie zusammengestellt.

Hauptgottesdienst Kt18 Münster
© katholikentag.de / Benedikt Plesker

Katharina Klöcker (Lehrstuhl für Theologische Ethik) war Lektorin beim Abschlussgottesdienst.
Stefan Böntert (Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft) hat die großen und kleinen liturgischen Formate, an denen bis zu 30.000 Menschen teilgenommen haben, mit entwickelt und im Rahmen eines Seminars mit Bochumer Studierenden untersucht.

suche Frieden Münster WDR
© WDR/Bistum Münster


Hauptgottesdienst in der Mediathek-Das Erste

Die Gottesdienste, die vom WDR übertragen wurden, kommentierte der Rundfunkbeauftragte der Katholischen Kirche in NRW P. Philipp Reichling (Lehrbeaufttragter der Fakultät, Lehrstuhl für Fundamentaltheologie).

Wilhelm Damberg (Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit) beschäftigte sich auf dem Podium "Theophile Revoluzzer und linke Fromme" mit den katholischen 68ern und gab einen Impuls für das Forum über die katholischen Erwachsenenverbände.
Matthias Sellmann (Lehrstuhl für Pastoraltheologie) war auf dem Podium "Der Himmel fällt aus. Das Christentum in der Krise".
Benedikt Jürgens (ZAP) moderierte das Podium "Back to the roots? Amtsverständnisse auf der Basis des Ersten Testaments".
Esther Brünenberg-Bußwolder (Dezentrale Gleichstellung) gab im Zentrum für Bibel und Spiritualität mehrere Kostproben zur neuen Einheitsübersetzung.

Thomas Söding (Lehrstuhl für Neues Testament) hat an zwei Podien mitgewirkt: "Himmel - Hölle - Ewigkeit. Ökumenischer Frieden - zumindest im Jenseits?" und "Begabung - Talent - Charisma. Wie Bildung dem Frieden dient". Zusammen mit "Glaubensfeuer" (Bistum Mainz) hat er eine Bibelgala in der Markt - und Stadtkirche St. Lamberti entwickelt, die am Donnerstag, Freitag und Samstag um 21, 22 und 23 Uhr mehrere tausend Besucherinnen und Besucher angezogen hat. Als Lektorinnen waren Aleksandra Brand und Esther-Brünenberg-Bußwolder, als Lektor war Lukas Brand beteiligt. mehr)

Für YOUPAX – das junge Glaubensportal im Erzbistum Paderborn war die Magister-Studentin Miriam Pawlak als Redakteurin unterwegs. Sie sammelte ihre Highlights und berichtete live auf Facebook vom Katholikentag.
Die Bochumer Alumni Michael Diek und Daniel Gewand gestalteten unter anderem eine Werkstatt "Jugendkreuzweg mit dem Smartphone in der Hand". mehr
Michael Diek war außerdem als Organisator am Zelt des Bistums Essen tätig und half den Besuchern durch einen Rätselparcours, rund um das Zukunftsbild des Bistums. mehr

Noch mehr Eindrücke vom Katholikentag bekommen Sie auch in der Dokumentation Beten, streiten, feiern der ARD.