Menschenwürde



Unterm Fastentuch

Am Donnerstag, 27. März 2014, spricht und diskutiert Thomas Söding um 19,30 Uhr im Bonner Münster "unterm Fastentuch" über Menschenwürde und Menschenrechte in der Perspektive "Sünder und Heilige". Moderator ist Benedikt Breuer. Thomas Söding orientiert sich am Johannesevangelium. Er zeigt, wie Jesus die Versuchungen bekämpft, Sünder als Unmenschen abzuschreiben, und Sünde zu verharmlosen. "Seht, der Mensch" - das Pilatuswort muss ins Positive gewendet werden, damit deutlich wird, wofür das Christentum steht.