Kirche











"Das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden"
(2Kor 5,17)


zwischen gestern und morgen

In einem Extra-Audi spricht Prof. Dr. Thomas Söding von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum am Dienstag, 25. 11. um 20 Uhr im Kloster Stiepel über das Thema "Kirche zwischen gestern und morgen".. Seine Leitthese: "Kirche für morgen kann die Kirche von heute nur sein, wenn sie die Kräfte der Kirche von gestern neu aktiviert" Zu diesen Kräften zählen die junge Sprache des Glaubens, die Vielfalt der Glaubensgemeinschaft und die Geistesgegenwart in den Gemeinden. Hier muss eine Kirchenreform ansetzen.