Doktorand der Emmy-Noether Nachwuchsgruppe

Brand Profil

Lukas Brand, Mag.-Theol.

Raum: GA 7/142
Tel.: +49 (0) 234 32-22414
E-Mail: lukas.brand@rub.de
Koordinator für Öffentlichkeitsarbeit
Sprechstunde: nach Vereinbarung.

Dissertationsprojekt

Mit der Programmierung künstlich intelligenter Software hat die Robotertechnologie in den vergangenen Jahrzehnten entscheidende Fortschritte bei der Entwicklung autonomer Maschinen gemacht. Die Maschinenethik stellt sich der Frage, ob und wie autonome KI-Systeme moralische Dilemmasituationen lösen können. In diesem zusammenhang berücksichtigt das Dissertationsprojekt vor allem das veränderte Paradigma in der Realisierung künstlicher Intelligenz auf der Basis künstlicher neuronaler Netzwerke und der Methode des Deep Learning. Mit Deep Learning kommen hinsichtlich der Bewertung künstlicher Akteure auch solche Ethikkonzepte in Frage, die nicht auf Algorithmen, sondern etwa auf Erfahrung und heuristischem Wissen aufbauen.


Vorträge



Biographie

2018-dato Doktorand in der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe – Theologie als Wissenschaft?!
Promotionsthema: wie aus intelligenten Maschinen moralische Akteure werden
2018 Rotary-Universitätspreis 2017
2017 Abschluss Magister Theologiae
2008-2017 Studium der Mathematik und Katholischen Theologie in den Studiengängen Bachelor of Arts und Magister Theologiae an der Ruhr-Universität Bochum