Meldungen des Jahres 2018

Topicbild

"...nichts lieber, als die letzten Neuigkeiten zu erzählen oder zu hören"
(Apg 17,11)


Die Bibel leichter / verstehen

11.12.2018
Beim 33. Studientag Behinderung und Glaube referierte Prof. Thomas Söding am 27. November 2018 in der Akademie Franz-Hitze-Haus über das Thema: Die Bibel leichter verstehen.
Weiterlesen

Weihnachtsvorlesung 2018 - Der große und der kleine König.

07.12.2018
Die Geburt Jesu findet am Ende der Welt statt - mitten im Leben der Menschen. Die historische Kritik an der Weihnachtsgeschichte ist stark. Aber die Erzählungen faszinieren - weil sie die Maßstäbe zurechtrücken, an denen Klein und Groß, Wichtig und Unwichtig, Zentral und Peripher gemessen werden. Bethlehem ist ganz klein und kommt ganz groß heraus. Kaiser Augustus will die ganze Welt beherrschen, indem er ihr Frieden verheißt - aber das Entscheidende geht an ihm vorbei. Herodes ist der Vasallenkönig, der einen Konkurrenten ausstechen will und dadurch zum Mörder wird, aber Gott findet mit den Menschen einen Weg, der Leben verheißt.
Weiterlesen

Gutes Timing

21.11.2018
Im Leitartikel für die Novemberausgabe des österreichischen Magazins miteinander denkt Thomas Söding über die Bedeutung der begrenzten Zeit nach, die Menschen geschenkt ist und die von ihnen genutzt werden soll. "Das richtige Timing gewinnt, wer das Geschenk der Zeit zu schätzen weiß."
Weiterlesen

Alles, was recht ist

16.11.2018
Die besten Absolventinnen und Absolventen aller Fakultäten wurden in der 19. Akademische Jahresfeier der Ruhr-Universitä Bochum am 16. November 2018 geehrt.
Der Preis für die beste Masterarbeit (M.A.) in der Katholischen Theologie ging in diesem Jahr an Katharina Emilia Kirchberg, Mitarbeiterin und Promovendin am Lehrstuhl Neues Testament, für ihre Arbeit „Der Weg des Glaubens. Die Paulusrezeption in der Rechtfertigungslehre des Konzils von Trient“ (Erstgutachter: Prof. Dr. Thomas Söding/Zweitgutachter: Prof. Dr. Wilhelm Damberg).
Weiterlesen

Zukunft der Kirchen

02.11.2018
In einem Gespräch am 2. November 2011 beim Deutschlandfunk, das Andreas Main moderiert, haben sich der evangelische Systematiker Ulrich Körtner aus Wien und der katholische Neutestamentler Thomas Söding aus Bochum über die Frage unterhalten, welche Zukunft die Kirchen haben: in Europa und auf der ganzen Welt.
Weiterlesen

Der eine Gott

01.11.2018
In der bekannten Reihe Die neue Echter-Bibel haben die beiden Herausgeber der Themen, der Alttestamentler Christoph Dohmen von der Universität Regensburg und der Neutestamentler Thomas Söding von der RUB den programmatischen Band 1 vorgelegt.
Weiterlesen

MUTTERSPRACHE ARAMÄISCH

30.10.2018
Das neues Heft von "Welt und Umwelt der Bibel" beschreibt "Die abenteuerliche Geschichte der Bibel". Es gibt einen weiten Überblick, wie die entstanden und zu einem Textbuch geworden ist.
Weiterlesen

Bibel - aber kein Biblizismus

12.10.2018
In die Debatte über die Hermeneutik der biblischen Aussagen über Homosexualität, die durchgängig negativ sind, schaltet sich Prof. Thomas Söding mit einem Plädoyer für theologische Differenzierung jenseits des Biblizismus ein: "Auch das Lehramt hat was zu lernen".
Weiterlesen

Die Frage nach Gott

28.08.2018
Die Wochenzeitschrift "Christ in der Gegenwart" wird 70. Sie ist allen Reformkräften verbunden, die für Gewissenserforschung, Wahrhaftigkeit, Freimütigkeit und religiöse Erneuerung eintreten. Aus diesem Anlass hat ihr Chefredakteur Johannes Röser im Verlag Herder ein Buch auf den Weg gebracht, das zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Politiker und Bischöfe, Schriftsteller und Theologen, versammelt, die sich der Frage aller Frage widmen: Gott.
Weiterlesen

Die Debatte geht weiter

27.08.2018
Zusammen mit Daniel Krochmalnik von der Universität Potsdam führte Thomas Söding ein jüdisch-christliches Religionsgespräch im DLF.
Weiterlesen

Hinabgestiegen in das Reich des Todes

27.08.2018
Zusammen mit seinen evangelischen Kollegen Reinhard von Bendemann, Dekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät, hat Thomas Söding, Neutestamentler an der Katholisch-Theologischen Fakultät, dem Wissenschaftsmagazin Rubin ein Interview zu den "letzten Dingen" gegeben: was man glauben und wissen - und was man nicht wissen und glauben kann.
Weiterlesen

Juden und Christen - Geschwister auf dem Weg

30.07.2018
Ein Aufsatz, den Joseph Ratzinger / Benedikt XVI. in der Internationalen katholischen Zeitschrift "Communio" über das Verhältnis der Kirche zu Israel veröffentlicht hat, löst eine starke Debatte aus.
Weiterlesen

Ökumene - wohin des Weges?

16.07.2018
In einem Streitgespräch am Montag, 16. 7. 2018 haben Prof. Thomas Söding und der evangelische Systematiker Ulrich Körtner von der Universität Wien in der Sendung "Tag für Tag" des Deutschlandfunks das Feld der evangelisch-katholischen Beziehungen nach den Auseinandersetzungen um die "Orientierungshilfe" der Deutschen Bischofskonferenz zum Kommionempfang für konfessionsbindende Ehepaare ermessen.
Weiterlesen

Horizonte und Grenzen

09.07.2018
Am Freitag, 6. 7. 2018, referierte und diskutierte Prof. Thomas Söding in der Akademie der Wissenschaften und der Künste in Düsseldorf über Horizonte und Grenzen in den Wissenschaften und Künsten.
Weiterlesen

Es wird weitergehen

05.06.2018
Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst: kommentiert Prof. Thomas Söding die jüngsten Entwicklungen im Kommunionstreit.
Weiterlesen

Besuch aus Homs

04.06.2018
Jihad Nassif, maronitischer Priester aus Homs, nahm die Gelegenheit eines Besuches an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität wahr, um Prof. Thomas Söding zu besuchen, der in seiner Weihnachtsvorlesung 2016 eine Spendenaktion für Homs angestoßen hatte. Beide sprachen über die Lage der Christinnen und Christen in Syrien und im Exil.
Weiterlesen

Glaubensfeuer - Bibelgala

13.05.2018
Auf dem Katholikentag 2018 in Münster erarbeitete Prof. Thomas Söding zusammen mit Glaubensfeuer aus dem Bistum Mainz eine Bibelgala zu den Themen Wasser - Licht - Feuer
Weiterlesen

Himmlische Ökumene

13.05.2018
Auf dem Katholikentag 2018 in Münster sprach Prof. Thomas Söding auf einem Forum "Himmel - Hölle - Ewigkeit" über das Auferstehungszeugnis des Neuen Testaments.
Weiterlesen

Begabung - Talent - Charisma

13.05.2018
Auf dem Katholikentag 2018 in Münster referierte Prof. Södig am Donnerstag auf einem Forum,
Weiterlesen

Biblische Gestalten 2.0

09.04.2018
Im Sommersemester 2018 bietet der Lehrstuhl für Neues Testament ein innovatives Hauptseminar zu den christologischen Bekenntnissen biblischer Gestalten an. Mithilfe eines blended-learning Verfahrens werden Präsenztermine mit Eigenarbeitsphasen auf der Onlineplattform moodle abgewechselt. Dadurch soll neben den Kompetenzen in der biblischen Exegese auch die Digitalisierung der Lehr- und Lernprozesse gefördert werden. Für das innovative Konzept wurde der Lehrstuhl jetzt vom eLearning-Team der RUB mit 5.000 € ausgezeichnet.
Weiterlesen

Kommunion

05.04.2018
Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst ordnet Prof. Thomas Söding die Auseinandersetzungen in der Deutschen Bischofskonferenz um die Zulassung evangelischer Eheleute in konfessionsverbindenden Ehen zur katholischen Kommunion ein.
Weiterlesen

Die ganz große Welle

31.03.2018
Im Interview mit der Deutschen Welle diskutiert Prof. Thomas Söding, was dran ist an der Auferstehung Jesu.
Weiterlesen

Bildung im Gespräch

28.03.2018
Beim Jahresempfang des ASG-Bildungsforums 2018 sollte es diskutiert werden: das Christentum als Bildungsreligion. Dann wurde die Veranstaltung von der Grippewelle hinweggeschwemmt.
Weiterlesen

Ausgrenzen hilft nicht

28.03.2018
Auf dem Katholikentag in Münster gibt es ein Forum zur Gretchenfrage, bei dem alle im Bundestag vertretenen Parteien durch ihre Religionsprecherinnen und -sprecher diskutieren sollen.
Weiterlesen

Vaterunser - gemeinsam

17.03.2018
Rabbiner Moshe Navon (Hamburg) und der Neutestamentler Thomas Söding (Bochum) entwickeln eine Auslegung des Vaterunsers im Dialog. Im Vaterunser fließt das Herzblut Jesu, den Juden als ihren Bruder erkennen können und Christen als ihren Messias bekennen. Das Vaterunser als Gebet des Juden Jesus, das Christen heilig ist – kann es auch ein Gebet sein, das Juden sprechen können? Und können Christen es gemeinsam mit Juden beten? Wie sehen jüdische Menschen dieses Gebet heute, das ihnen oft genug als angeblich überlegenes Beispiel christlichen Betens vorgehalten wurde? Und wie sehen Christen die Juden, die sich ernsthaft um das Vaterunser kümmern? Die helfen, es zu erklären? Und sogar erklären, es mitbeten zu können? Von diesen Fragen und den Versuchen einer Antwort auf sie handelt dieses Buch.

Es ist ein Beitrag zur Vertiefung der jüdisch-christlichen Geschwisterliebe. Es soll jüdischen und christlichen Leserinnen und Lesern einen Zugang zum Vaterunser öffnen, der die Unterschiede zwischen Judentum und Christentum nicht verwischt, sondern als Mittel zu einem tieferen Verständnis sowohl der eigenen als auch der verwandten Religion nutzt. Die Autoren wollen zeigen, dass Christen und Juden mit den Worten des Vaterunsers gemeinsam zu Gott beten können, ohne dass sie aufhören müssen, jüdisch oder christlich zu sein. Ein Beitrag zum jüdisch-christlichen Gespräch – dort, wo das Herz des Glaubens schlägt.
Weiterlesen

Maria Magdalena

08.03.2018
In einem Interview mit der Zeitung "Kirche und Leben" beleuchtet Prof. Thomas Söding vom Lehrstuhl Neues Testament der RUB den Zusammenhang der Maria-Magdalena-Geschichte.
Weiterlesen

Leitfaden

07.03.2018
Effektive Recherche und geeignete Hilfsmittel sind die Basis für gelingende Studien.
Weiterlesen

40 Tage für die Ewigkeit

14.02.2018
In einem Artikel für die Münchener Kirchenzeitung erklärt Thomas Söding das "menschliche Maß" der 40 Tage, die fürs Fasten vor Ostern vorgesehen sind.
Weiterlesen

Wo nur?

07.02.2018
Die biblische Archäologie will schon wieder beweisen, dass die Bibel recht hat. Im Rephaim National Park nahe Jerusalem hat ein Team um Irina Zilberbod eine Wasserstelle südwestlich von Jerusalem ausgegraben, über der eine byzantinische Kirche stand.
Weiterlesen

Migration

29.01.2018
Am 14. Januar 2018 war der 104. (!) "Welttag der Migranten und Flüchtlinge."
Weiterlesen

Anders leben

26.01.2018
"Anders handeln" ist das neue Themenheft des Vereins "Andere Zeiten e.V." zum Thema "Gerechtigkeit" überschrieben.

Weiterlesen